Was ist DNA4U?

Was ist DNA?

Wieso kann man DNA sehen?

Wie sieht DNA aus?

Ist die DNA gefährlich?

Kann man mich aus meiner DNA klonen?

Woher nehmen wir die DNA?

Wie kann ich sicher sein, dass es sich auch um meine DNA, mein Blut handelt?

Vorgehensweise

Wo finde ich die Preise?

 

Was ist DNA4U? (Wird DNA-FOR-YOU ausgesprochen = DNA für Dich)
Eines der eindrucksvollsten Erlebnisse im Studium war der Augenblick, als das Erbgut tatsächlich zu sehen war. Diese flockigen weißlichen Fäden, die in einer alkoholischen Lösung schwammen.

Hier ein kleines Video dazu:

Schon vor einigen Jahren kam mir der Gedanke, diese DNA zu verpacken und zu einem GENialen Schmuckstück zu verarbeiten. Zu persönlichem Schmuck. Anfangs waren die Anhänger kleine Flaschen, zum Testen, doch jetzt lassen wir die Anhänger von einem Glasbläser fertigen. Persönliche Anhänger individuell gefertigt. 

Jetzt verpacken wir Ihre DNA (Erbmaterial) in kleine Anhänger aus Glas. Dort schwimmt sie in einer Flüssigkeit, beweglich und sichtbar. Oder aber eingebettet in eine Matrix, scheinbar schwebend. So können Sie Ihre DNA als Anhänger verpackt für Ketten, Ohrringe oder Schlüsselanhänger bekommen.

Was ist DNA?
DNA (Deoxyribonucleicacid) auf deutsch Desoxyribonukleinsäure (DNS) ist die Erbinformation jeder bekannten Art von Leben (Bakterien, Pilze, Pflanzen, Menschen, sowie von DNA-Viren). Die DNA unserer Gene bestimmt u. a. unser Aussehen, die Haar- Augen und Hautfarbe. Sie besteht aus den vier Basen Adenin, Guanin, Cytosin und Thymidin, die in einer Doppelhelix, miteinander gepaart einen DNA-Stang bilden.

Wieso kann man DNA sehen?
DNA (Deoxyribonucleicacid) ist extrem klein. Der Durchmesser eines Doppelstranges liegt bei ca. 1-2 nm (Nano Meter, ein milliardstel Meter). Die DNA liegt zusammengeknäult im Zellkern. Ausgestreckt hätte sie eine Länge von ca. 2 Metern. Doch warum ist sie dann sichtbar? Die Menge macht's. Durch die große Anzahl von DNA-Molekülen wird sie zu einer kleinen sichtbaren „Wolke“.

D. h. sie ist ein Faden einer Länge von ca. 2000 mm und ca. 1 nm Durchmesser. Den könnte man falten zu einem Faden der Länge 2 mm und 1000 nm * 1 nm (= 1 mikrometer = 0,001 mm).
Zum Vergleich, ein Haar hat einen Durchmesser von ca. 25-100 mikrometern.
Nun nehmen Sie tausend Zellen, d. h., dass der 2 mm lange Faden eine Fläche von 1 mm, und eine von 1 nm. Man kommt also in den Milimeterbereich (0,001 mm * 1000).
Um einen Faden mit der Länge 2 mm und den Flächen von 1 mm * 1 mm zu bekommen, muss man die DNA von 1000 * 1000 Zellen nehmen. Zudem die Einfärbung der DNA selbige besser sichtbar macht.


Hier haben wir eine kleine Slideshow vorbereitet, in der die Präperation schematisch gezeigt wird.

Wie sieht DNA aus?
In der gelösten Form ist sie mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Durch eine spezielle Behandlung wird sie jedoch aus dieser Lösung gefällt. Dadurch ist sie als ein fadenförmiges Knäuel sichtbar. Im Shop sind auch einige Fotos der DNA abgebildet. Durch den Zusatz spezieller UV-reaktiver Farbstoffe fluoreszieren einige der Anhänger unter UV-Licht.

Ist die DNA gefährlich?
Nein, in dieser Form kann diese DNA keinen Schaden anrichten. Natürlich sollte man sie nicht aus den Gefäßen nehmen, da sie unter unsterilen (nicht keimfreien) Bedingungen schnell abgebaut werden kann.

Kann man mich aus meiner DNA klonen?
Nein, dafür ist die Qualität dieser DNA nicht ausreichend. Seit dem Schaf Dolly ist das Klonen für fast jedermann ein Begriff. Aber um ein Säugetier (z. B. einen Menschen) zu klonen, benötigt man hochwertige DNA, die keinerlei Fehler aufweist. Einige Wissenschaftler vertreten die Meinung, dass hierfür sogar nur die DNA bestimmter Zellen, der Stammzellen, geeignet ist. Allerdings dachten die meisten Forscher jahrelang, dass es niemals möglich sei, ein Säugetier zu klonen, da man hierfür undifferenziertes Gewebe bräuchte. Es ist schwer einzuschätzen, wie weit sich die molekularbiologische Forschung weiterentwickeln wird. Unter Umständen wird man in späteren Jahren in der Lage sein, jegliche DNA zur Klonung zu nehmen. Auch die DNA aus dem Speichel. Persönlich halten wir dies für eher unwahrscheinlich, jedoch nicht für unmöglich.

Woher nehmen wir die DNA?
Die DNA isolieren wir aus Ihrer Mundschleimhaut. Keine Angst, das geht völlig schmerzlos. Im Speichel befinden sich genug Mundschleimhautzellen, aus denen die DNA herausgearbeitet wird. Dazu müssen Sie mit der Zunge drei- bis viermal über Ihre Wangeninnenseiten streichen und den Speichel im Mund sammeln. Den Speichel geben Sie dann in das Röhrchen, welches mit Ihrer Kundennummer beschriftet ist. Diesen Vorgang wiederholen Sie drei bis vier Mal. Sie sollten vorher KEINEN Kaffee, Nikotin oder ähnlich färbende Stoffe zu sich genommen haben, da sonst die DNA diese Färbung annehmen kann. Hierbei sind drei Dinge besonders zu beachten.

  • Sie sollten schon richtig mit der Zunge über Ihre Wangeninnenseiten streichen, damit auch genug DNA im Speichel enthalten ist.Dabei darf kein Nasensekret (Schnott, Rotz ) in den Speichel gelangen!
  • Sie füllen das Probengefäß mindestens zur Hälfte mit Ihrem Speichel.
  • Nachdem Sie Ihre Probe in das Probengefäß gegeben haben verschließen sie es und schütteln es ca. 10-15 Sekunden.

Das Probengefäß schicken Sie an uns zurück. In einem speziellen Verfahren brechen wir die Zellen auf und isolieren und reinigen Ihre DNA. Durch Zugabe einiger Substanzen fällt die DNA aus und ist als weißes fädiges Knäuel zu erkennen. Dieses Knäuel wird in das Glasgefäß verpackt und versiegelt.

Wie kann ich sicher sein, dass es sich auch um meine DNA, mein Blut handelt?
Es ist natürlich auch Vertrauenssache, aber es gehört zu unserem Geschäftsprinzip dass wir Ihre DNA/BLUT in den Anhänger verpacken.
Wir liefern auch ein Echtheit-Zertifikat mit dem fertigen Anhänger mit.

Vorgehensweise:

  • Sie bestellen im DNA4U-Onlineshop das gewünschte Produkt.Wir schicken Ihnen ein DNA4U-Set mit Probengefäß, in das Sie Ihren Speichel geben.Sie packen das Probengefäß wieder in das Transportgefäß und dieses in den mitgelieferten Rückumschlag.Sie frankieren den Brief mit einer 1,45 Euro Briefmarke (wenn Sie ihn innerhalb Deutschlands abschicken).
  • Sie überweisen den Rechnungsbetrag auf unser Konto.

Schicken Sie die Probe NICHT per Einschreiben zurück, wenn Sie sie nicht als "normalen" Brief zurück senden möchten, dann schicken Sie die Probe als EINWURF-EINSCHREIBEN, ist preiswerter und es muss niemand anwesend sein um den Brief zu empfangen. Einschreiben können von uns oftmals nicht abgeholt werden, da die Post die Ausgabestelle mehrere Kilometer von uns entfernt verlegt hat.
Sie senden uns eine Mail an anfrage-at-dna4u.de, wenn Sie die Probe abgeschickt haben:
(BETREFF: Kundennummer XXXX, Probe verschickt).

Sobald Ihre Speichelprobe bei uns angekommen ist, isolieren wir Ihre DNA, verpacken sie und senden sie Ihnen.
Ihre Bestellung können wir nur über den DNA4U-SHOP annehmen, Bestellungen per Brief, Mail, Fax oder Telefon können nicht bearbeitet werden.
Sollte nach der Präpäration der Probe noch etwas von der Probe übrig sein, so wird sie noch einige Monate bei uns gelagert. Mit den Proben werden keine weiteren Versuche/Untersuchungen gemacht.

Wo finde ich die Preise?

Die Preise sind im  SHOP zu finden.


Weitere Fragen? Hier werden einige beantwortet.
Die pdf-Version dieser Anleitung mit einer Graphik der Vorgehensweise finden Sie HIER:
PDF-Anleitung
Und die Anleitung für die BLUT-Anhänger finden Sie HIER.
Zum Lesen dieser Anleitung benötigen Sie einen PDF-Reader (wir bevorzugen den Foxit-pdf-Reader). Den bekommen Sie HIER