Wenn es ein persönliches Geschenk sein sollte, war es früher die abgeschnittene Locke. Heute darf es gerne auch ein Stück vom Angebeteten in Form seiner DNA sein. Ein promovierter Molekularbiologe bietet diesen Service im Internet an.
Die kleinen Anhänger enthalten eine trübe, weißliche Flüssigkeit mit winzigen Klümpchen. Wahlweise ist das kleine Gefäß in rot, grün oder transparent erhältlich und zur Freude der Beschenkten leuchtet das Ganze im Dunkeln. Die DNA-Fäden gibt es wahlweise als Ohrring oder als schmucken Anhänger mit passender Kette.
Der Service des promovierten Molekularbiologen Dr. Harutyn Melkonyan ist ganz einfach übers Internet abrufbar. Unter http://www.dna4u.de/ hat der geschäftstüchtige Mann aus Münster einen eigenen Online-Shop installiert. Wer sich hier aus dem reichhaltigen Angebot zu Preisen um die 32 Euro etwas Passendes ausgesucht hat, bekommt kurze Zeit später das DNA-Set zugeschickt. Dieses besteht aus zwei Glasröhrchen: Ins eine soll einfach reingespuckt werden; das zweite enthält eine Art Konservierungsmittel, das anschließend zu der Spucke gegossen wird. Dr. Melkonyan isoliert dann die DNA aus der Mundschleimhaut und füllt das Ganze um in einen Anhänger oder den Ohrring. Dafür habe er eigens einen Goldschmiedekurs besucht, bekennt der geschäftstüchtige Biologe auf seiner Webseite.
Keine Sorge: Das "Stück von mir" ist übrigens wirklich nur als Schmuck zu verwenden. Denn um einen Menschen zu klonen, müsste die DNA der Stammzellen verwendet werden.

Autor: sy